Neuigkeiten...

Das neue Seelentium-Wochenprogrammist da! Veranstaltungen, Kurse u.v.m.

 

Informieren Sie sich tagesaktuell über die Veranstaltungen in und rund um Lamprechtshausen auf dem Veranstaltungskalender!

 

 

 

 


Lamprechtshausen-Arnsdorf... die "Stille Nacht Gemeinde"

kultur.vereint Festival

Geschrieben von: Administrator Montag, den 27. März 2017 um 09:45 Uhr
PDFDruckenE-Mail
 

SEELENTIUM - Wochenprogramm

DruckenE-Mail




Das SEELENTIUM - Wochenprogramm mit Veranstaltungshinweisen,
Freizeittipps und Aktionen in der SEELENTIUM-Region
zum Download:

Programm (als pdf zum Download) vom: 

KLICK: --> 27. März bis 2. April 2017
Bauerngolf in Franking, Figaro in Ach und Sixpack in Tittmoning -
Der Seelentium-Frühling ist da!

Der März neigt sich dem Ende zu und daher erhalten Sie heute gemeinsam mit Termintipps für die laufende Woche auch wieder eine Programmvorschau bis Ende Juni. In diese Woche starten wir mit einem speziellen Abend für die Bienen in Hochburg-Ach. So wie die Bienen unsere Blumenwiesen brauchen, so helfen auch uns Wildkräuter in vielen Bereichen – etwa wenn wir frühlingsfit werden wollen. Mehr dazu erfährt man bei einem Seminar in Tarsdorf. Auch die Gesunde Gemeinde Eggelsberg nimmt sich des Themas der Kräuter an: am Samstag lädt Kräuterpädagogin Christa Schlögl zu einer Frühlingskräuterwanderung, bereits am Mittwoch wandert Hans Kammerstetter durch Burghausen. Eine ideale Kombination aus Wandern, Spaß und Sport kann man beim Wander-Bauerngolf rund um den Holzöstersee erleben, ab Anfang April sind die einzelnen Stationen nach der Winterpause wieder bespielbar. Alle weiteren Infos dazu erhalten Sie beim Tourismusverband Franking, Tel. 06277 8119.

In Burghausen gibt es am Donnerstag ein ganz besonderes Schauspiel: bei Teatro Delusio fällt in dem ganzen Stück kein Wort, es lebt nur durch visuelles Spiel, Masken, Geräusche und Musik – eine faszinierende Erfahrung. Direkt gegenüber am oberösterreichischen Salzachufer ist das Restaurant „Servus Kaiser“ im Hotel Burgblick Schauplatz für das kulinarische Musiktheater „Figaros Hochzeit – bayerisch nach Mozart“. Am Freitag gibt es in Mattighofen „Das Abenteuer mit der fliegenden Wurst“ zu sehen, weiters steht in Haigermoos „Der Ladysitter“ auf der Bühne, in Riedersbach treibt die „Verhexte Hex“ ihr Unwesen und im Theater z’Asten dreht sich alles um „Deifi Sparifankerl“. Vokale Prophezeiungen gibt es am 1. April beim Kabarett der „Vierkanter“ in Ostermiething zu hören. Ebenfalls am 1. April lädt die Musikkapelle Franking zum Frühjahrskonzert.

Ein paar kulinarische Tipps gefällig? Am Freitag laden AMA-GrillClub-Trainer Stefan Doppler und Biersommerlier Matthias Schnaitl zum Märzenbier-Grillseminar samt Grillmenü, vom 1.-17. April stehen in der Schlosstaverne zur Reib in Wanghausen bei Hochburg-Ach (Tel. 07727 2237) Lamm und Kitz auf der Speisekarte und noch bis Ostern laufen die Fischwochen im Café-Restaurant Urlaub in Trimmelkam (Tel. 0664 2172999). Wenn Sie günstige Schnäppchen erstehen wollen, können wir Ihnen in Lamprechtshausen gleich zwei Flohmärkte in der Bibliothek und in der Neuen Musikmittelschule anbieten, in St. Georgen veranstalten die Kindergärten Holzhausen und Obereching einen gemeinsamen Flohmarkt und auch in Feldkirchen darf am Samstag und Sonntag beim Flohmarkt des Kirchenchors eifrig gefeilscht werden. In Tittmoning startet am kommenden Freitag eine neue Ausstellung in der Burg: bei „Sixpack“ präsentierten sechs Künstlerinnen und Künstler bis Ende April Gegenwartskunst.

Während wir beim Wochenprogramm immer nur eine kleine Auswahl von Veranstaltungen anführen können, finden Sie in unserer 3-Monats-Vorschau wesentlich detailliertere Informationen und auch Veranstaltungen, zu denen man sich frühzeitig anmelden muss. So gibt es etwa am 5. April einen Männerkochkurs der Gesunden Gemeinde Hochburg-Ach (Anmeldeschluss am 29.3.), einen Alpaka-Workshop für Kinder am 4. Juni oder verschiedene Seminare im Hildegardhaus in Kirchberg. Wir werfen bei dieser Übersicht auch einen Blick über die Grenzen von Seelentium hinaus, etwa nach Braunau, wo am 6. April die Ausstellung „Braunau ins Gesicht geschaut“ startet und am 30. Juni und 1. Juli das Stadtfest zelebriert wird, oder nach Neuötting, wo am 9. April der Frühjahrsmarkt und vom 21. April bis 6. Mai die Internationalen Gitarrentage stattfinden. Wanderfreunde finden Termine für Pilgerwanderungen am Marien-Wanderweg, für Moorwanderungen und für die offizielle Eröffnung des 4-Kirchen-Weges in Feldkirchen am 28. Mai. Entdecken Sie die vielen tollen Events diesseits und jenseits der Salzach und laden Sie Ihre Freunde ein – unsere Seelentium-Beherberger freuen sich über Gäste!

Eine schöne Woche und passen Sie auf, dass Sie am 1. April in keine Falle tappen!
Ihr Seelentium-Team
Wolfgang Reindl



 

Vernissage Christiane Pott-Schlager



   

SEELENTIUM Katalog & Gruppenausflugsprogramm 2017


Hier finden sie die gültigen Kataloge und Gruppenausflugsprogramme unserer Tourismusregion SEELENTIUM Wohlfühlregion Oberes Innviertel/Flachgau.

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild gelangen sie zum blätterbaren Folder:

 


Wenn sie lieber die "Papiervariante" in Händen halten möchten, bitten wir sie um einen kurzen Anruf unter +43 6274 6334 oder ein Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , um sich die Exemplare per Post nach Hause zu bestellen.

 

Der "neue" ist da!


„Einfach zum Wohlfühlen“ –
Der neue Seelentium-Katalog

Neue Wanderwege, offene Künstlerateliers, Erlebnisse rund ums Bier, die neue Mitgliedsgemeinde Feldkirchen – die beiden soeben erschienenen Kataloge der Wohlfühlregion Seelentium warten mit vielen neuen Ideen für Urlaub und Freizeit auf. Mit einem bunten Mix aus Natur, Kultur, Spaß und Kulinarik zeigen die nunmehr 16 Mitgliedsgemeinden im Innviertel, in Bayern und in Salzburg auf 80 Katalogseiten, dass hier immer etwas zu entdecken und zu tun ist – und das zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter!

Die „Knotenbäume“ im Strandbad Ibm prägen das äußere Erscheinungsbild des neuen Imagekataloges. Wie konnten diese Bäume so wachsen? Oder sind das vielleicht gar keine echten Baumknoten? Genau diese kleinen Besonderheiten und Überraschungen machen Seelentium so besonders. „Unsere Gäste mögen es, wenn sie immer wieder etwas Neues entdecken können, egal ob das ein Irrlicht im Moor, ein verstecktes Marterl oder eben ein Knotenbaum ist!“ weiß Naturschauspielerin Maria Wimmer, deren Moorführungen zu den beliebtesten Attraktionen der Region gehören.

Generell steht Wandern und Pilgern derzeit hoch im Kurs. Dieses Angebot wird 2017 um den neuen 4-Kirchenweg in Feldkirchen erweitert. Auf einem 19km
langen landschaftlich reizvollen Wanderweg kann man die neue Seelentium-Gemeinde Feldkirchen bei Mattighofen und ihre vier Kirchen dabei erkunden.

Neu im Seelentium-Katalog 2017 sind auch die verschiedenen Künstlerateliers, die für Gäste offen stehen. Die Bandbreite reicht von Objektkünstlern wie Siegfried Wähner in Moosdorf oder Heidi Zenz in Eggelsberg über die Atelierwerkstatt von Christiane Pott-Schlager in Lamprechtshausen und die Malateliers von Hermann Mayer und Anton Nussbichler in Franking sowie Magdalena Eder in Arnsdorf bis zur Naturkunst von Alexander Huemer in Gundertshausen. Auch Motorsägenkünstler Markus Tutzer in Geretsberg zeigt Gästen gerne sein Können. Ein großartiges Vermächtnis früherer Kunst ist nach mehrjähriger Pause ab heuer wieder zu besichtigen: die Fresken von der „verkehrten Welt“ im alten Pfarrhof in Ostermiething sind nach einer Umbauphase wieder zugänglich.

Passend zum heurigen 175-Jahr-Jubiläum der Privatbrauerei Schnaitl wird dem Thema Bier viel Aufmerksamkeit gewidmet. Vom Bierbad im Moorhof Dorfibm über die Privatbrauerei Ernsting bis zu Brauereiführungen in Gundertshausen gibt es jede Menge bierige Erlebnisse. Eine neue Attraktion nicht nur für Bierliebhaber ist das Stiegl-Biergut in Wildshut, das einen repräsentativen Rahmen für Veranstaltungen jeder Art bietet und wo die hier gebrauten Spezialbiere verkostet werden können. Natürlich finden sich in den neuen Katalogen all jene Freizeitideen, die schon bisher viele Gäste in die Region gelockt haben.

Die Wanderbauerngolf-Saison startet pünktlich am 1. April, in der letzten Saison nahmen rund 5.000 Gäste die Wanderung mit Schläger und Holzball in Angriff. Ab dem Frühjahr tuckern
auch wieder die „Bauern-Cabrios“ der Innviertler Traktor-Roas übers Land und am Holzöstersee wird das „Frühstück am Tretboot“ serviert. Burghausen punktet mit der weltlängsten Burg, dem tollen neu
adaptierten Stadtmuseum und jeder Menge Veranstaltungen. Mattighofen fiebert schon der Eröffnung des neuen KTM-Museums entgegen, die für 2018 vorgesehen ist und zweifellos ein Gästemagnet wird.

Reges Besucherinteresse verzeichnet die Franz Xaver Gruber Gemeinschaft im Gruberhaus und am Hochburger Friedensweg. Hier rüstet man sich natürlich schon für das Jubiläumsjahr 2018, dem 200.
Jahrestag der Erstaufführung von „Stille Nacht“. Auch im Advent entdecken immer mehr Menschen die gediegenen und außergewöhnlichen Märkte der Region, die Karten für das regelmäßig ausverkaufte
Hochburg-Acher Historienspiel sind heiß begehrt.

Seelentium-Obmann Günter Maislinger ist mit der Entwicklung der Region sehr zufrieden: „Wir konnten im letzten Jahr schöne Steigerungen bei den Nächtigungszahlen verzeichnen, vor allem
aber kommen immer mehr Tagestouristen zu uns. Trotzdem wollen und werden wir die naturbelassene, authentische Urlaubsregion bleiben, in der unsere Gäste sich einfach wohlfühlen
und die Seele baumeln lassen können.“

Link: Seelentium Katalog 2017